Info@NationalCyberSecurity
Info@NationalCyberSecurity

Pinzgauer mit Love-Scam um 76.500 Euro gebracht | #ukscams | #datingscams | #european | #datingscams | #love | #relationships | #scams | #pof | #match.com | #dating



Frau online kennengelernt

45-Jähriger erstattet nach drei Überweisungen Anzeige



PIXABAY

Einem Love-Scam fiel ein Pinzgauer zum Opfer. (SYMBOLBILD)

Mit einem Love-Scam hereingelegt wurde ein 45-jähriger Pinzgauer. Der Mann überwies insgesamt 76.500 Euro auf unterschiedliche Konten, ehe er den Betrug durchschaute.

Auf einer Social Media Plattform lernte ein 45-jähriger Pinzgauer im März 2023 eine Frau kennen. Diese soll über Monate hinweg das Vertrauen des Mannes gewonnen haben, berichtet heute die Polizei Salzburg. Im Laufe der Zeit sei der Kontakt intensiver geworden, auch telefonisch hätten sich die beiden ausgetauscht. Schließlich bat die Unbekannte den Pinzgauer um Geld. Dieser überwies insgesamt 76.500 Euro auf verschiedene Konten. Im September bemerkte er den Betrug und erstattete Anzeige.

Tipps der Kriminalprävention:

  • Internetbeziehungen sind natürlich grundsätzlich möglich – aber wenn dir jemand Geld abverlangt, sei vorsichtig.
  • Überweise kein Geld, selbst wenn jemand behauptet, sich in einem tragischen Notfall zu befinden.
  • Achte darauf, deine Daten zu schützen und sei vorsichtig, wenn du persönliche Informationen preisgibst.
  • Prüfe deine Privatsphäre-Einstellungen auf deinen Online-Profilen.
  • Sei skeptisch bei unaufgeforderten Nachrichten von Leuten im Internet – oft werden sie an viele gesendet.
  • Frage dich, ob deine Internetbekanntschaft wirklich ähnliche Interessen hat oder ob sie dein Online-Profil ausspioniert haben könnte.
  • Gib den Namen oder das Foto deiner Bekanntschaft in eine Suchmaschine ein – wenn du Treffer findest, bist du wahrscheinlich nicht die einzige Person!
  • Teile keine Fotos oder Videos von dir selbst.
  • Manchmal hilft es, eine Vertrauensperson einzubeziehen – sie kann dir eine andere Perspektive bieten und dich vor Schaden bewahren.
  • Lass dich nicht unter Druck setzen. Wenn jemand vehement etwas von dir fordert oder emotionalen Druck ausübt, sei besonders vorsichtig.
  • Wenn du Geld überwiesen oder mit deiner Kreditkarte bezahlt hast, kontaktiere deine Bank – vielleicht kannst du Geld zurückholen.
  • Zögere nicht, den Vorfall bei der Polizei zu melden. Du bist nicht allein – viele wurden bereits betroffen. Wichtig ist, dass du Unterhaltungen oder Chatverläufe und Zahlungsbelege vorlegen kannst.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.09.2023 um 01:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/pinzgauer-mit-love-scam-um-76-500-euro-gebracht-145672939

Click Here For The Original Source.

. . . . . . .

Posted in Europe



----------------------------------------------------


Source link

National Cyber Security

FREE
VIEW